Virtualisierung

Wir haben uns auf zwei Hypervisor-Technologien spezialisiert, die je nach Anwendungsfall und Kunden-Anforderung zum Einsatz kommen.

Microsoft Hyper-V

Für kleine bis mittlere Projekte verwenden wir Microsoft Hyper-V. Für den Kunden hat das zwei entscheidende Vorteile: Zum einen ist die initiale Investition sehr gering, denn sowohl der Hypervisor als auch die Server-Betriebssysteme sind mit der selben Lizenz abgedeckt. Zum anderen kann der Kunde in einer gewohnten Windows-Server Umgebung bleiben und je nach Know-How diese auch selbst betreiben.

Typische Anwendungsfälle sind kleine bis mittlere Projekte in einer Umgebung mit einem Server Hyper-V Server und wenigen Windows Virtuellen Maschinen.

VMware ESXi

Für mittlere bis große Projekte setzen wir auf ESXi von VMware. Von Single-Node Installationen bis hin zu Clustern mit mehreren ESXi-Nodes lassen sich alle Szenarien flexibel umsetzen. Auch sehr komplexe Umgebungen mit verteiltem Storage und Netzwerk lassen sich mit VMware ESXi abbilden. Ergänzt wird der Hypervisor durch mächtige Orchastrierungswerkzeuge.

Typische Anwendungsfälle sind mittlere und große IT-Infrastrukturen von Unternehmen sowie der Rechenzentrumsbetrieb.